AdobeStock_84740356.jpeg
Mykotherapie 

mehr Vitalität und Gesundheit durch Pilze.

Die Behandlung mit medizinisch wirksamen Pilzen – auch Mykotherapie genannt – ist unglaublich vielfältig. Ihr Ursprung liegt in der traditionellen asiatischen Medizin und ihre Wirksamkeit ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen. Es handelt sich ausschließlich um natürliche Substanzen, die man bei Bedarf mit anderen Behandlungsverfahren kombinieren kann.

Sie balancieren das Immunsystem, hemmen Entzündungen, unterstützen die Organe und entgiften unseren Körper. 

Schon seit jeher hatten Pilze eine Bedeutung für den Menschen. Sei es in Form von Nahrungsmittel (Speisepilze), zur Fermentierung (z. B. Backhefe), als Antibiotikum (z. B. Penicillin) oder zur beabsichtigten Verminderung einer Immunreaktion (z. B. Cyclosporin).

Aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe nimmt das Pilzpulver aus dem ganzen Pilz Einfluss auf den menschlichen Organismus. Es wirkt ausgleichend und regulierend und sorgt dadurch für ein besseres Wohlbefinden. Bei zahlreichen Erkrankungen kann man die Pilze begleitend und unterstützend einsetzen.

Anmerkung:

Zu den Anwendungsbereichen berate ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.